Aktuelles: Stadt Ochsenhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Aktuelles

Hauptbereich

Coronavirus Darstellung BzGA
Informationen
Aktuelle Informationen zum Virus SARS-Cov-2 (Corona-Virus)

Fußgängerüberweg muss verlegt werden

Autor: Frau Merk
Artikel vom 03.11.2020

Der Fußgängerüberweg in der Schloßstraße muss verlegt werden. Nachdem für die dort neu entstandenen Gebäude eine Tiefgarage gebaut wurde, bereitet deren Ausfahrt nun Probleme: Die Ausfahrt führt direkt auf den Fußgängerüberweg. Die Verkehrsschau des zuständigen Landratsamts Biberach hat deshalb entschieden, dass der Fußgängerüberweg entfernt werden muss, da die Sicherheit der Fußgänger nicht mehr gewährleistet werden kann. Der im Sprachgebrauch auch Zebrastreifen genannte Überweg wird in den nächsten Tagen abgebaut werden.

Zwar hatte die Stadt bei der Zustimmung zum Bauvorhaben darauf hingewiesen, dass die Ausfahrt aus der Tiefgarage geprüft werden müsse, was aber erst nach der Fertigstellung des Baus in den Fokus rückte. Es wurde nun mit der Verkehrsschau besprochen, dass ein neuer Fußgängerüberweg geschaffen werden soll, der einige Meter weiter südlich eingerichtet werden soll. Bis es soweit ist, werden jedoch noch einige Monate vergehen, denn nach den geltenden Vorschriften muss der neue Fußgängerüberweg unter anderem eine LED‑Beleuchtung erhalten und auch mit taktilen Elementen ausgestattet sein. Taktile Elemente sind Hilfen für Menschen mit Behinderung wie beispielsweise Blinde, die daran erkennen können, wo sie eine Straße queren können. Dadurch wird auch die Sicherheit für alle Benutzer des Überwegs deutlich verbessert. „Wir hoffen sehr, dass der neue Fußgängerüberweg im Frühjahr fertiggestellt sein wird“, erklärt Bürgermeister Andreas Denzel.

Alle, die die Schloßstraße queren wollen, sollten bis dahin die Ampelanlage bei der „Adlerkreuzung“ und den Fußgängerüberweg in der Bahnhofstraße nutzen. „Wir bitten auch alle Eltern, mit ihren Kindern diesen Weg zu nutzen“, appelliert Denzel. Da viele Grundschüler den bisherigen Fußgängerüberweg auf ihrem Weg zur Schule nehmen, hat die Stadtverwaltung auch mit der Schulleitung Kontakt aufgenommen, damit diese ihre Schüler auf einen anderen, gefahrlosen Schulweg hinweist.