Aktuelles: Stadt Ochsenhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Aktuelles

Hauptbereich

Coronavirus Darstellung BzGA
Informationen
Aktuelle Informationen zum Virus SARS-Cov-2 (Corona-Virus)

Wappen und Kinder strahlen miteinander um die Wette

Autor: Frau Merk
Artikel vom 13.10.2020

Das Wappen auf dem Ochsenhauser Marktplatz erstrahlt seit kurzem wieder in neuem Glanz. Das im Pflaster vor dem Rathaus dargestellte Wappen der Stadt hatte im Lauf der Jahre immer mehr unter dem Verkehr gelitten und musste schließlich ausgebaut werden. Die Firma Steinhart aus Waldorfhäslach wurde damit beauftragt, das Wappen zu restaurieren. Seniorchef Max Steinhart, dessen Passion die Gestaltung von Wappen ist, hat aus Prophyr und Granit ein neues Wappen geschaffen, das nun wieder vor dem Rathaus eingebaut wurde.

„Ich freue mich sehr, dass das Wappen nun wieder den Platz vor dem Rathaus ziert“, bedankte sich Bürgermeister Denzel bei Pflasterer Steinhart. Wunderschön sei das neue Werk geworden, lautete das einhellige Urteil auch von Passanten. Einer alten Tradition folgend hatte Max Steinhart vor dem Einbau des Wappens eine Steinschatulle mit der aktuellen Tageszeitung, dem Mitteilungsblatt der Stadt, einer Erklärung zum Werk sowie einem Geldbetrag eingemauert. So sollen auch nachfolgende Generationen noch nachvollziehen können, mit was für einem Bauwerk sie es zu tun haben. „Und in hundert Jahren sieht man, was damals aktuell war“, erläuterte Max Steinhart. Entstanden war die erste Version des Wappens mit der Neugestaltung des Marktplatzes im Jahr 1985. Damals wurde der gesamte Bereich zwischen Rathaus und Schranne, der heutigen Jugendmusikschule, neu gestaltet.

Der umtriebige Rentner Steinhart, wie er von sich selbst sagt, hatte noch eine weitere Überraschung im Gepäck: Die Kinder des städtischen Kindergartens erhielten als Geschenk ein Set von Baumaschinen, das er selbst gebaut hatte. Die Kinder nahmen die Spielgeräte freudig in Empfang und brachten sie stolz in den Kindergarten.