Informationen zum Virus SARS-Cov-2 (Corona-Virus): Stadt Ochsenhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Informationen zum Virus SARS-Cov-2 (Corona-Virus)

Hauptbereich

Informationen zum Virus SARS-Cov-2 (Corona-Virus)

Das neuartige Corona-Virus (SARS-Cov-2 / Covid-19) verbreitet sich nicht nur im Land Baden-Württemberg, sondern auch im Landkreis Biberach. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Informationen zum Virus SARS-Cov-2 (Corona-Virus) zur Verfügung.
Wir sind bemüht, diese laufend zu aktualisieren.

Letzte Aktualisierung am 7. April 2020, 9:00 Uhr.

Informationen der Stadt Ochsenhausen

Von Bürgermeister Andreas Denzel ergeht folgender Aufruf an alle:

Reduzieren Sie persönliche Kontakte auf das Notwendigste, auch innerhalb Ihrer Familien und beim Umgang mit Freunden und Bekannten, und schützen Sie damit sich und andere. Je mehr sich der Einzelne an diese Regeln hält, umso schneller kommen wir durch diese Krise.

Ich bitte Sie eindringlich: Halten Sie sich an die üblichen Hygienevorschriften, befolgen Sie die getroffenen Anweisungen, damit wir die aktuelle Krise möglichst gut überstehen.

Ganz besonders bitte ich Sie, sich auch um diejenigen zu kümmern, die nicht in der Lage sind, für sich selbst zu sorgen: Helfen Sie als Familienangehöriger, Freund, Freundin oder Nachbar, indem sie beispielsweise Einkäufe übernehmen.

Wir haben bei der Stadtverwaltung eine Koordinierungsstelle eingerichtet, bei der sich Personen melden können, die Hilfe benötigen. Auch wer Hilfe anbieten will, kann sich dort melden. Die Koordinierungsstelle erreichen Sie über {$lang_icon_phone}: 07352 9220-0.
 

Brief von Bürgermeister Andreas Denzel vom 06. April 2020

Absage des Maibaumstellens und des Georgimarkts (24.03.2020)

Hinweise von Bürgermeister Andreas Denzel

Information zur Schließung städtischer Gebäude und Einrichtungen vom 16. März 2020


Weitere aktuelle Informationen finden Sie auch auf folgenden Seiten:

Kreisgesundheitsamt Biberach

Landesgesundheitsamt

Robert-Koch-Institut

Aufruf für freiwilliges Fachpersonal

Sie sind Pflegekraft, Ärztin oder Arzt, studieren Medizin und sind derzeit nicht oder nicht vollschichtig berufstätig? Die Sana Kliniken, die Rettungsdienste und der Landkreis Biberach brauchen Sie!

Die Zahl an Corona-Patienten steigt weiter an. Die Kliniken sowie die Pflege- und Gesundheitseinrichtungen im Landkreis Biberach werden daher in den kommenden Wochen und Monaten dringend Unterstützung benötigen. Aufgerufen sind vor allem Pflegekräfte, Fachkräfte mit Erfahrungen in der Intensivmedizin, sonstiges medizinisches Fachpersonal und Ärzte, die derzeit nicht (mehr) praktizieren sowie Medizinstudenten, die Kapazitäten anbieten können. Mit diesen zusätzlichen Kräften soll im Bedarfsfall sichergestellt werden, dass die Kliniken und Einrichtungen alle Menschen versorgen können, die an COVID-19 erkrankt sind und eine stationäre Behandlung brauchen oder zuhause nicht mehr alleine zurechtkommen, wenn die Belastungen dort extrem steigen sollten.

Deshalb bitten die Kliniken, die Rettungsdienste und der Landkreis Biberach alle, die in dieser Ausnahmesituation helfen können und wollen, sich bei der Personalabteilung der Sana Kliniken Landkreis Biberach zu melden. Diese ist telefonisch unter {$lang_icon_phone}: 07351 55-3036 oder {$lang_icon_phone}: 07351 55-3068 von Montag bis Freitag von 7:30 bis 17:00 Uhr zu erreichen. Zusätzlich rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, unter der Mail-Adresse martin.eberle(@)sana.de. Die Personalabteilung der Sana Kliniken hat ein Koordinierungsteam eingerichtet, welches die Angebote entgegennimmt und die Vermittlung steuert. Es informiert und berät auch bei allen weiterführenden Fragen, die in diesem Zusammenhang stehen; wie zum Beispiel die konkrete Art der Tätigkeit, fachliche Anleitung, persönliche Schutzausrüstung und Versicherung. Helfer, die bereits vor diesem Aufruf registriert wurden, brauchen sich nicht nochmal melden.

Das DRK bittet ehemalige haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, ehemalige Kollegen des FSJ und des BFD, Menschen mit rettungs- oder sanitätsdienstlicher Ausbildung sich zu melden unter ute.krause(@)drk-bc.de oder {$lang_icon_phone}: 07351 1570-0.

Behördengänge

Die Stadtverwaltung und die Ortsverwaltungen Mittelbuch und Reinstetten bleiben für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Dennoch bleiben wir für Sie erreichbar. Bitte nehmen Sie bei Fragen oder Anliegen, die nicht aufgeschoben werden können, vorrangig telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

In dringenden Fällen, die nicht telefonisch oder per E-Mail geklärt werden können, können Sie mit dem entsprechenden Mitarbeiter einen individuellen Termin vereinbaren.

Die Mitarbeiter der Verwaltung sind von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr unter folgenden Nummern telefonisch erreichbar:

{$lang_icon_phone}: 07352 9220-0 (Zentrale),
{$lang_icon_phone}: 07352 9220-24 (Standesamt) oder
{$lang_icon_phone}: 07352 9220-25 (Bürgerbüro).

Außerdem sind die Mitarbeiter per E-Mail erreichbar. Sie finden die E-Mail-Adressen auch auf unserer Homepage unter folgendem link.

Fragen zum Corona-Virus beantworten wir während der genannten Zeiten auch unter {$lang_icon_phone}: 07352 9220-21.

Hilfsangebote

Für Menschen, die sich aufgrund von Quarantäne nicht mehr selbst versorgen können und die niemanden haben, der für sie Einkäufe oder Besorgungen übernimmt, haben wir einen Hilfsservice organisiert.

Bitte melden Sie sich unter Telefon {$lang_icon_phone}: 07352 9220-0.

Auch wer anderen Hilfe anbieten möchte, darf sich unter dieser Nummer melden, damit notwendige Hilfen koordiniert werden können.

Notfallbetreuung für Kinder

Für Kinder von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen ist eine Notfallbetreuung eingerichtet. Diese Betreuung wird auch während der Osterferien bis zum 19. April aufrecht erhalten.

Als kritische Infrastrukturen zählen laut Verordnung der Landesregierung, § 1 Absatz 6,  etwa: Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten, Lebensmittelproduktion und Lebensmitteleinzelhandel, Müllabfuhr, Energie- und Wasserversorgung, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr, Regierung und Verwaltung, Polizei und Feuerwehr, Rundfunk und Presse, Bestatter.

Es handelt sich ausdrücklich um eine Notfallversorgung, die nur greift, wenn beide Elternteile in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind beziehungsweise für alleinerziehende Beschäftigte dieser Branchen. Angeboten wird dies für deren Kinder bis einschließlich Klasse 6 und ausdrücklich nur für Kinder, die in Einrichtungen innerhalb der Stadt Ochsenhausen betreut oder beschult werden.

Fragen zur Notfallbetreuung beantwortet Herr Michael Schmid-Sax unter Telefon {$lang_icon_phone}: 07352 9220-22 oder per E-Mail.

Information in other languages

Die Bundesregierung informiert über den aktuellen Stand zum Coronavirus auf verschiedenen Kanälen und in verschiedenen Sprachen.
The federal government provides information on the current status of the corona virus on various channels in different languages.

Hier werden Sie zu den Seiten der Bundesregierung weitergeleitet.

Following the above mentioned link you will find information in several different languages.

Infobereich