Wohngebiete Ochsenhausen: Stadt Ochsenhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Herzlich Willkommen
in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße
Wohngebiete Ochsenhausen

Hauptbereich

Information

Hier finden Sie Informationen über Wohngebiete in Ochsenhausen.

Infrastruktur

Ochsenhausen ist mit rund 9.000 Einwohnern zwar eine der kleineren Städte in Baden-Württemberg, aber dennoch sind unsere Besucher immer wieder erstaunt, was wir alles zu bieten haben.

Lebensqualität und Freizeitwert werden bei uns großgeschrieben. Als eine der Perlen der Oberschwäbischen Barockstraße ist das Kloster Ochsenhausen weit über die Grenzen unserer Region hinaus bekannt. Kunst, Kultur und eine herrliche Natur ringsum machen Ochsenhausen zu einer (er-)lebenswerten, pulsierenden Kleinstadt. Handel, Dienstleistung und Gastronomie sind stark ausgeprägt.

Die Bildungsmöglichkeiten reichen von der Grundschule bis zum Gymnasium und zur Landesakademie für die musizierende Jugend. Fachhochschulen in Biberach und Ravensburg und die Universität Ulm sind in greifbarer Nähe.

Die ärztliche Versorgung ist hervorragend; alle Ärzte sind am Ort. Das Freizeit- und Vereinsangebot lässt keine Wünsche offen und auch sportlich ist Ochsenhausen ganz auf der Höhe. So spielen die Tischtennisfreunde Liebherr Ochsenhausen in der Bundesliga ganz vorne mit.

Weitere Bauplätze für das Baugebiet "Siechberg III" unter notarieller Aufsicht verlost

Unter notarieller Aufsicht standen heute (6. Mai 2021) 19 weitere Bauplätze im Baugebiet „Siechberg III“ in Ochsenhausen zur Verlosung an. Letztlich konnten 18 Plätze vergeben werden. Beworben hatten sich 39 Personen. Nicht allen von ihnen war die Losfee hold und bescherte ihnen ihren Wunschbauplatz.

Der Gemeinderat hatte im Oktober 2019 beschlossen, dass die Bauplätze verlost werden sollten. Hintergrund dieser Entscheidung war, dass die Räte ein rechtssicheres Vergabeverfahren wollten. Nach den Bedingungen, die der Gemeinderat festgelegt hatte, musste jeder Bewerber einen Finanzierungsnachweis vorlegen und eine Schutzgebühr in Höhe von 2 000 Euro entrichten. Diese Gebühr wird beim Abschluss des Kaufvertrags jedoch wieder verrechnet, soll aber verhindern, dass Bewerber nach der Zuteilung eines Platzes wieder einen Rückzieher machen.

Die erste Verlosung im September des vergangenen Jahres fand öffentlich in der Kapfhalle statt. Dies war aufgrund der derzeitigen hohen Infektionszahlen im Zuge der Corona‑Pandemie dieses Mal nicht möglich. Um dennoch sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß abläuft, war der örtliche Notar Gerhard Obermayer als Aufsicht bei der Ziehung zugegen. „Es ist schade, dass wir die Ziehung ohne Besucher durchführen mussten“, so Bürgermeister Andreas Denzel, „aber wir haben alle Bewerber unverzüglich über das Ergebnis informiert“.

Gleich wie bei der ersten Verlosung mussten die Interessenten für einen Bauplatz auf einem Bewerbungsbogen angeben, welchen Platz sie nach welcher Priorität bevorzugen würden. Jedem Bewerber wurde dann eine Losnummer zugeteilt. Alle Lose wurden in eine Lostrommel gegeben. Anhand der gezogenen Losnummer wurde dann geprüft, ob der angegebene Wunsch‑Bauplatz noch verfügbar war.

Bürgermeister Denzel gratulierte allen Bewerbern, denen das Glück gewogen war und dankte seinen Mitarbeitern und Notar Obermayer für die gute Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf der Verlosung.

Das Ergebnis der Ziehung können Sie hier herunterladen (Angaben ohne Gewähr).

Sobald endgültig feststeht, wie viele Plätze nach der 2. Verlosung tatsächlich frei verfügbar sind, erfolgt der Verkauf dieser Bauplätze im Wege des sog. Windhundverfahrens. Wann damit gestartet wird, erfahren Sie demnächst auf dieser Seite.

Infobereich